Kloster Randa auf Mallorca

Kloster Randa auf Mallorca

Eine Besichtigung vom Kloster Randa auf Mallorca

Zu den beliebtesten Mallorca Sehenswürdigkeiten gehört das Kloster Randa in Mallorca in der Nähe von Llucmajor. Gemeinsam mit zwei weiteren Klöstern liegt es idyllisch auf einem Berg. Die Besucher werden mit einem fantastischen Ausblick auf die mallorquinische Ebene überrascht. Das Kloster Cura de Randa, wie es von den spanischen Menschen genannt wird, liegt gemeinsam mit zwei weiteren Klöstern auf der Spitze des 542 Meter hohen Berges. Am Fuße dieses Berges liegt das kleine Dorf Randa, von dem eine Straße hinauf zum Kloster führt. Auf dem Weg dorthin passiert man zuerst das im 15. Jahrhundert erbaute Kloster “Santuari de Nostra Senyora de Gràcia”, das eigentlich eher eine kleine Kirche ist. Das zweite Kloster am weg stammt aus dem 14. Jahrhundert und trägt den Namen “Ermita de Sant Honorat”. Dort leben heute noch Mönche. Nach weiteren fünf Kilometern hat man die Bergspitze erreicht und kann das Kloster Randa bewundern. Es begeistert mit einem einmaligen Blick auf die herrliche mallorquinische Ebene von Palma bis Alcúdia.Weiterlesen

Die Tropfsteinhöhlen auf Mallorca

Die Tropfsteinhöhlen auf Mallorca

Mallorca Sehenswürdigkeiten: Die Tropfsteinhöhlen

Die Tropfsteinhöhlen in Coves d’Artà sind eine der spektakulärsten Mallorca Sehenswürdigkeiten. Das Tropfsteinhöhlensystem hat eine Tiefe von bis zu vierzig Meter und begeistert mit großen Steinformationen. Die Höhlenräume präsentieren sich mit Säulen, die von der Decke hängen. Die Coves d’Artà befinden sich im Osten Mallorcas, in der Region Llevant, nur fünfzehn Kilometer weit weg vom bekannten Touristenort Porto Cristo. Der Eingang zu dieser Tropfsteinhöhle befindet sich auf der Südseite des Cap Vermell. Die Höhlen sind binnen weniger Minuten mit dem Auto erreichbar. Ein großer Parkplatz vor dem Eingang ist vorhanden. Somit steht der Besichtigung dieses Naturwunders nichts mehr im Wege. Auf der Treppe zum Eingang des Höhlensystems genießt man einen wunderschönen Ausblick über die weite Küste von Canyamel.
Weiterlesen

Wo im Herbst die Sonne noch lockt

Wo im Herbst die Sonne noch lockt

Im Urlaub gibt es nichts was die Stimmung mehr trüben kann als trübes Wetter. Wer nicht in den Sommerferien verreisen und lieber den Herbst als beste Reisezeit auswählen möchte, sollte in der Auswahl seiner Ziele mit Bedacht vorgehen und das Wetter in den Vordergrund stellen. Ein Bad im Meer oder lange Strandspaziergänge unter den wärmenden Strahlen der Sonne sind in südlichen Gefilden noch möglich, wenn sich in Deutschland bereits die Kühle des Herbstes entlang der Küsten zieht.
Weiterlesen

Finca Urlaub auf Mallorca

Finca Urlaub auf Mallorca

Urlaub in einer Finca auf Mallorca unterscheidet sich grundlegend von einem Urlaub in einem Hotel. Als Finca bezeichnen Reiseveranstalter und Touristen bäuerliche Ferienhäuser, die es in allen Regionen auf Mallorca gibt. In einer Finca hat der Tourist zwar nicht den Komfort, der ihm das Hotel bietet, dafür kann er seine Umgebung nach seinen Wünschen und Bedürfnissen einrichten. Eine Finca enthält mehrere Zimmer und eine Küche. Der Tourist kann auf dem Markt oder im Geschäft seine Lebensmittel einkaufen und sich sein Mittagessen selber kochen. Auf diese Weise lernt er die Menschen auf der Insel Mallorca hautnah kennen und knüpft leicht Freundschaften, die oft über den Mallorca Urlaub hinaus bestehen bleiben. Der Urlaub in einer Finca ist nicht nur erlebnisreicher, sondern auch günstiger. Die älteste bekannte Finca stammt aus dem 16. Jahrhundert und befindet sich auf im Gebiet Manacor auf Mallorca.
Weiterlesen